ZIV-Pressemitteilung: Feinstaubemissionen aus Holzfeuerungen gesunken

25. Mai 2018

Weniger Feinstaub aus Kaminöfen und Co.

Nach Informationen des Umweltbundesamtes (UBA) haben sich die Feinstaubemissionen von Holzfeuerungen seit 2010 deutlich verringert. Strengere Grenzwerte und gesetzliche Auflagen für Holzfeuerstätten scheinen Erfolg zu haben. Industrie, Landwirtschaft und Straßenverkehr zählen nach wie vor zu den größten Feinstaubverursachern.

In folgender Pressemitteilung des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerkes können Sie weitere Informationen entnehmen:

 

Vollbildansicht