10. Fachkongress 2021

29. Juni 2021

Die Abteilung Technik des Landesinnungsverbandes für das Bayerische Kaminkehrerhandwerk lädt vom 08. bis 10. November zum mittler-weile 10. Fachkongress für Feuerungsanlagen und Klimaschutz in das Aus- und Fortbildungszentrum Mühlbach ein. 

10. Fachkongress 2021

Der 10. Fachkongress bietet den Teilnehmern die Chance, neue technische Anforderungen an Feuerungsanlagen kennen zu lernen und ihr Fachwissen zu erweitern und zu vertiefen.

10 Jahre Fachkongress

Der Fachkongress für Feuerungsanlagen und Klimaschutz, auch bekannt als Herbstlehrgang, wurde vor 10 Jahren (vom 10. – 12.10.2012) von dem damaligen Technischen Landesinnungswart Markus Schlichter erstmalig ins Leben gerufen. Zu Beginn fand der Lehrgang noch in einem kleinen Teilnehmerkreis von 35 Kollegen und mit berufseigenen Referenten statt. Mit der Zeit hat sich der Teilnehmerkreis erweitert und hat sich mittlerweile als ein fester Termin bei den Kolleginnen und Kollegen im Bereich der beruflichen Fortbildung etabliert. Auch deutschlandweit und über die Bundesgrenzen hinaus hat sich der Fachkongress für Feuerungsanlagen und Klimaschutz einen Namen bei verschiedenen Fachverbänden, Instituten und Herstellern gemacht, sodass hier jährlich ein abwechslungsreiches und spannendes Portfolio an Vorträgen den Teilnehmern mit Topreferenten und Fachexperten angeboten werden kann.

Fortschritt durch Bildung

Wer seinen Betrieb fortschrittlich und erfolgreich ausrichten möchte, braucht umfangreiches Wissen. Als Experte auf dem Gebiet der Feuerungs-, Energie- und Umwelttechnik ist der Kaminkehrer, der Energieberater und der Sachverständige der neutrale und unabhängige Ansprechpartner für den Kunden. Um mit den technischen Entwicklungen Schritt halten zu können und um „up to date“ zu sein, braucht es aber auch neue, umfangreiche Informationen. Mehr Wissen ist der Garant für Fortschritt und letztlich der Erfolg eines Unternehmens. Mit dem 10. Fachkongress 2021 bietet der Landesinnungsverband Anfang November an 3 Tagen ein Fortbildungsseminar der Extraklasse. Mit ausgewiesenen Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet wird der Landesinnungsverband neben Top-Referenten ein interessantes Programm für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gestalten.

Kongress als Nachweise für Sachverständige, Energieberater und für Kollegen zur Bewerbung um einen Kehrbezirk

Für Sachverständige dient der Fachkongress als Nachweis zur Weiterbildung und Vorlage bei der Handwerkskammer.

Hochkarätige Referenten werden herstellerneutral über ein breites Themenspektrum aus der Feuerungsanlagentechnik und dem Bereich Klimaschutz informieren.

Damit der Meinungs- und Erfahrungsaustausch, sowie der Dialog zwischen den Kolleginnen und Kollegen nicht zu kurz kommt, lädt der Landesinnungsverband für das Bayerische Kaminkehrerhandwerk alle Teilnehmer „Präsenz“ am Dienstag, den 09.11. zu einem „Rußigen Abend“ ein.

Die im Fachkongress erworbenen Fortbildungspunkte können bei der Bewerbung um einen Kehrbezirk berücksichtigt werden. Entsprechende Teilnahmebescheinigungen werden jedem Teilnehmer zur Verfügung gestellt.  Ebenfalls wird der Fachkongress von der DENA zur Anerkennung als Fortbildung für Energie-effizienz-Experten beantragt. Die genaue Festlegung der Fortbildungspunkte zur Verlängerung des Eintrags in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes erfolgt nach Abgleich des Stundenplans.

Die Anmeldung zum 10. Fachkongress für Feuerungsanlagen und Klima-schutz kann ausschließlich über den Online-Zugang von www.schornstein.com erfolgen. Ab dem 14. September 202112:00 Uhr bis zum 15. Oktober 2021, 12:00 Uhr besteht die Möglichkeit, für interessierte Kolleginnen und Kollegen ihre Teilnahme zu bekunden. Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

Ein Wort zu Corona:

Natürlich können wir derzeit nicht sagen, wie sich das Infektionsgeschehen entwickelt. Die Einschätzung der Gefährdungslage durch das Corona-Virus seitens der Wissenschaftler verändert sich von Tag zu Tag. Der Landesinnungsverband für das Bayerische Kaminkehrerhandwerk verfolgt die Risikoeinschätzung der maßgeblichen Institute und Behörden aufmerksam. Der Landesinnungsverband für das Bayerische Kaminkehrerhandwerk stellt sich zugleich seiner Verantwortung als Ausrichter einer öffentlichen Veranstaltung für alle Kolleginnen, Kollegen und Gäste. Sollte es zu einer weiteren Coronawelle oder zu einem erneuten Lockdown kommen, ist es natürlich möglich, dass der 10. Fachkongress ersatzlos abgesagt werden muss und somit kein Anspruch auf die Teilnahme besteht. Bei Absage von Seiten des Landesinnungsverbands für das Bayerische Kaminkehrerhandwerk entstehen für die Teilnehmer selbstverständlich keine Kosten.

Die Teilnehmerzahl kann derzeit noch nicht genau festgelegt werden. Auf Grund der großen Nachfrage in der Vergangenheit und der derzeitigen Einschränkung bietet der BFV dieses Mal auch die Möglichkeit, neben der Teilnahme „Präsenz“ auch „Digital“ teilzunehmen. Für die Teilnahme „Digital“ wird ein eigener PC-Rechner mit Bildschirm, Lautsprecher und Internetanschluss benötigt. Die Anmeldung erfolgt über die eigenen Zugangsdaten. Die Teilnahme „Digital“ am Fachkongress ist dann nur mit den eigenen Zugangsdaten möglich. Bei der Teilnahme „Digital“ können alle Vorträge von zu Hause aus auf dem eigenen Rechner mitverfolgt und mitdiskutiert werden.

Nachfolgende Module können Online gebucht werden:

  • Modul 1:  Teilnahme „Präsenz“ mit Übernachtung, Verpflegung und Teilnahme am „Rußigen Abend“
  • Modul 2:  Wie Modul 1, jedoch bei Überbuchung der Teilnahme „Präsenz“ automatische Umbuchung zu Teilnahme „Digital“ von zu Hause aus vor dem eigenen Rechner
  • Modul 3: Teilnahme „Digital“ von zu Hause aus vor dem eigenen Rechner

Für alle Module besteht nur eine begrenzte Teilnehmeranzahl, so dass bei Überbuchung kein verbindlicher Anspruch auf eine Teilnahme besteht.

Die Kosten betragen:

Teilnahme „Präsenz“ für Mitglieder: 725.00 EUR / Nichtmitglieder: 925.00 EUR

Teilnahme „Digital“ für Mitglieder: 650.00 EUR / Nichtmitglieder: 850.00 EUR

Jubiläumsangebot

(10 % Frühbucherrabatt bei einer Anmeldung bis 21.09.2021)